Vorsicht: Temperatursturz

Alle Arbeiten rund um die Einwinterung der Bienen im Warréstock. Einfüttern, vereinigen, usw.
biene1.0
Beiträge: 583
Registriert: So 10. Jan 2016, 19:22
Wohnort: 07806

Re: Vorsicht: Temperatursturz

Beitragvon biene1.0 » Mo 5. Feb 2018, 23:50

hallo,
das Thema haben wir jetzt wieder. Vorsicht: Temperatursturz! Vergangene Nacht: -9°C nach der ewig milden Winterwitterung. Nun soll das bis zum Wochenende so bleiben.
Meine Völker sitzen "relativ" geschützt in dickwandigen Beuten mit 150mm Kiseen über dem Kopf. Und wieder in 8 Lagen Flies eingewickelt.
Es bleibt nur das Thema "Futter". Reicht es? Gibt es Futterabriss?
Im vergangenen Jahr habe ich die Völker so gegen Mitte Februar erstmals vorsichtig inspiziert. Es ist alles gut gegangen. Nun müssen wir erstmal abwarten.
Die 100mm-Beute gibt es bisher nicht.
Gruß
Harald
"Der Mensch beherrscht die Natur, bevor er gelernt hat, sich selbst zu beherrschen."
Albert Schweitzer

Benutzeravatar
zaunreiter
Administrator
Beiträge: 4714
Registriert: Do 5. Aug 2010, 19:14
Wohnort: Niederrhein
Kontaktdaten:

Re: Vorsicht: Temperatursturz

Beitragvon zaunreiter » So 11. Mär 2018, 23:25

Voraussichtlich entwickelt sich das Wetter wie im Jahr 2013. Damals gab es im April noch Frost und Schnee. -4 Grad Celsius. Damals ist vor allem die Brut verkühlt und gestorben. Außerdem wurde das Futter knapp.

Da sich eine Wiederholung abzeichnet, bitte jetzt noch schnell die Futtervorräte bei euren Völkern kontrollieren und nachfüttern! Gegebenenfalls schauen, wie ihr kalte Winde abblocken oder anderweitig für Wärmeerhalt sorgen könnt.

Wird mal wieder spannend.
Cogito ergo summ.
Ich summe, also bien ich.

biene1.0
Beiträge: 583
Registriert: So 10. Jan 2016, 19:22
Wohnort: 07806

Re: Vorsicht: Temperatursturz

Beitragvon biene1.0 » Mo 12. Mär 2018, 14:18

Hallo,
der nächste Temperatursturz steht bevor! Die Völker werden über eine Woche von den Vorräten sich und ihre Brut versorgen müssen.
Gruß
Harald
"Der Mensch beherrscht die Natur, bevor er gelernt hat, sich selbst zu beherrschen."
Albert Schweitzer

Benutzeravatar
Bienen_Oli
Beiträge: 198
Registriert: Mi 26. Jul 2017, 11:08
Wohnort: Kirchlinteln [Niedersachsen]

Re: Vorsicht: Temperatursturz

Beitragvon Bienen_Oli » Fr 16. Mär 2018, 19:32

Gerade auf dem Heimweg bei uns schon - 0,5°.
Vorhersage für die nächsten 3 Tage bis zu -8°C.
Und ein schneidender Ostwind.

Brrrrrr

wolfgang54441
Beiträge: 179
Registriert: Sa 10. Jan 2015, 11:35
Wohnort: zwischen Trier und Saarbrücken

Re: Vorsicht: Temperatursturz

Beitragvon wolfgang54441 » Sa 17. Mär 2018, 19:05

Hallo

heute noch im Plus Bereich


Sa, 17.03.18 So, 18.03.18 Mo, 19.03.18 Di, 20.03.18 Mi, 21.03.18 Do, 22.03.18 Fr, 23.03.18

bedeckt bedeckt sonnig/klar wolkig wolkig wolkig Regen/Schnee


Temperatur -1 / 4 °C -4 / 1 °C -6 / 3 °C -4 / 4 °C -4 / 4 °C -1 / 5 °C -1 / 6 °C

aber soooo schlimm wird es bei uns nicht mit den Temeraturen :clap: :clap:

Gruss
Wolfgang

Johannes-Mellifera
Beiträge: 192
Registriert: Mo 25. Jan 2016, 19:15
Kontaktdaten:

Re: Vorsicht: Temperatursturz

Beitragvon Johannes-Mellifera » So 18. Mär 2018, 06:22

Die Temperaturen werden dank Schnee erträglich bleiben. Dafür bremst mich aber der Schnee gerade trotzdem aus. :lol:

https://youtu.be/TvfqVESNhtw

LG Johannes

Landesverbandes Dunkle Biene Sachsen

www.dunkle-biene-sachsen.de
Eine Mitgliedschaft wäre ein guter Beitrag zum Erhalt unserer einheimischen Dunklen Biene. Natürlich sind alle herzlich willkommen!

Benutzeravatar
Bienen_Oli
Beiträge: 198
Registriert: Mi 26. Jul 2017, 11:08
Wohnort: Kirchlinteln [Niedersachsen]

Re: Vorsicht: Temperatursturz

Beitragvon Bienen_Oli » So 18. Mär 2018, 09:18

Guten Morgen,

aktuell bei und -5.

Daher eine Frage.
Kann ich bei meine Bienen das Einflugloch schließen und sie in die kühle garage stellen, solange es so bitter kalt und schneidender Wind ist?
Um Sie ein wenig vor der ganz großen Kälte zu schützen.

Die Garage ist nicht geheizt. Eben kalt, aber Frostfrei.

wolfgang54441
Beiträge: 179
Registriert: Sa 10. Jan 2015, 11:35
Wohnort: zwischen Trier und Saarbrücken

Re: Vorsicht: Temperatursturz

Beitragvon wolfgang54441 » So 18. Mär 2018, 11:35

Hallo Bienen_oli

ich würde die Bienen stehen lassen
vielleicht die Beute einpacken - warmhalten

durch den Transport werden die Bienen in der Traube auseinander gerissen und fliegen auf
Einflugloch: lasse es offen, die Mädels brauchen Luft - so gross wie zB.: Bienenkiste ist das Flugloch nicht

Ich kenne jemand, der seine drei Bienenbeute im Herbst-erster Frost- in seine Gartenlaube stellt und im Frühjahr wieder rausnimmt


dann wundert er sich, dass seine Bienen im Gartenhaus rumfliegen und ihn wild anfliegt :oops:

Gruss

Wolfgang

Benutzeravatar
Bienen_Oli
Beiträge: 198
Registriert: Mi 26. Jul 2017, 11:08
Wohnort: Kirchlinteln [Niedersachsen]

Re: Vorsicht: Temperatursturz

Beitragvon Bienen_Oli » So 18. Mär 2018, 12:06

Hallo Wolfgang,

eingepackt ist sie.Ich dachte nur, sie aus dem Wind zu nehmen.
Was ich aber gemacht habe, den Boden reingeschoben, damit nicht von unten so der kalte Wind reinbläst.
Wenn es wieder windstiller wird kann ich den ja wieder rausnehmen.
Kann dann bei der Gelegenheit gleich mal schaun was da so alles drauf liegt.

IMGP5014.JPG

Benutzeravatar
Distelbauer
Beiträge: 379
Registriert: Sa 11. Sep 2010, 22:12

Re: Vorsicht: Temperatursturz

Beitragvon Distelbauer » Di 20. Mär 2018, 21:48

Jetzt macht ihr mir Angst. Wir hatten letzte Nacht -7°C. Gefällt mir auch gar nicht, aber ist halt so :(


Zurück zu „Vorbereitungen für die Überwinterung im Warréstock“