schwaches Volk überwintern

Alle Arbeiten rund um die Einwinterung der Bienen im Warréstock. Einfüttern, vereinigen, usw.
Christine
Beiträge: 220
Registriert: Mi 12. Jun 2019, 20:41

Re: schwaches Volk überwintern

Beitragvon Christine » Fr 17. Jan 2020, 10:59

Was wiegt die Beute ohne Bienen und Futter?

Wie viele Wabengassen sind besetzt? Hast Du den Gitterboden zugemacht?

Was wiegt die Gesamtbeute jetzt? Da dürften bisher nicht mehr als 4, 5 kg gebraucht worden sein. Wichtig wird es im Februar, das Volk zu kontrollieren und nach Volksstärke und Futter zu schauen.

https://www.bienenundnatur.de/aktuelles ... rd-heuvel/
https://www.armbruster-imkerschule.de/i ... rachtungen

ja_stapel
Beiträge: 36
Registriert: Mi 28. Okt 2015, 14:13

Re: schwaches Volk überwintern

Beitragvon ja_stapel » Fr 17. Jan 2020, 11:41

2 Zargen mit OT, Bienen und Boden haben 13,35 kg gewogen. Habe einen etwas schwereren Boden da ich noch 2 Kanthölzer untergeschraubt habe.

Ich würde die Beuten heute mal wiegen und mich dann nochmal melden.

ja_stapel
Beiträge: 36
Registriert: Mi 28. Okt 2015, 14:13

Re: schwaches Volk überwintern

Beitragvon ja_stapel » Mo 20. Jan 2020, 09:53

Guten Morgen,

ich habe die Bienen am WE gewogen und bei der einen Beute einen Verbrauch von 5,15 kg errechnet. Das Volk ist recht stark.
Die 2. Beute hat nur 2,81 kg verbraucht. Ein recht kleines Volk.

Viele Grüße
Jan