Fette Bienen für den Winter

Alle Arbeiten rund um die Einwinterung der Bienen im Warréstock. Einfüttern, vereinigen, usw.
Benutzeravatar
jonas
Beiträge: 228
Registriert: Mi 7. Mär 2012, 19:57

Re: Fette Bienen für den Winter

Beitragvon jonas » Do 30. Jan 2020, 10:37

Dazu kommen noch andere Mängel wie weniger Spurenelemente in Pflanzen die auf bewirtschaftete Flächen Wachsen. Vielleicht gibt es bald Nahrungsergänzungsmittel für Bienen..

Rolf
Beiträge: 165
Registriert: Di 20. Dez 2016, 13:56

Re: Fette Bienen für den Winter

Beitragvon Rolf » Fr 31. Jan 2020, 07:06

Es ist schon recht fragwürdig - wie vieles Menschengemachte.
Bienenfutter und Pollenergänzung gibt es ja schon, vor allem weil es billiger und bequemer ist.
Einerseits wird dem Bien oft der ganze "gute Honig" entnommen und dann wieder mit Industriefutter oder Zucker aufgefüttert.
Wie es viele Menschen auch selbst mit sich machen, keinen Tee trinken, keinen Honig essen aber schnell mal ne Pille schlucken.
Wie es Warre auf Seite 59 auch schon geschrieben hat.
Trotzdem - optimistisch bleiben und besser machen!

Rolf

Benutzeravatar
zaunreiter
Administrator
Beiträge: 4865
Registriert: Do 5. Aug 2010, 19:14

Re: Fette Bienen für den Winter

Beitragvon zaunreiter » Fr 31. Jan 2020, 18:39


Benutzeravatar
biene0.1
Beiträge: 247
Registriert: Mi 23. Jan 2019, 18:07

Re: Fette Bienen für den Winter

Beitragvon biene0.1 » Fr 31. Jan 2020, 21:13


Rolf
Beiträge: 165
Registriert: Di 20. Dez 2016, 13:56

Re: Fette Bienen für den Winter

Beitragvon Rolf » Sa 1. Feb 2020, 11:44


Benutzeravatar
jonas
Beiträge: 228
Registriert: Mi 7. Mär 2012, 19:57

Re: Fette Bienen für den Winter

Beitragvon jonas » Sa 1. Feb 2020, 18:51


Benutzeravatar
biene0.1
Beiträge: 247
Registriert: Mi 23. Jan 2019, 18:07

Re: Fette Bienen für den Winter

Beitragvon biene0.1 » So 2. Feb 2020, 12:24

Hallo,
auch wenn ich das nicht lesen kann, eine Vorstellung davon habe ich.
Zwei oder ein paar mehr Sätze zur Übertragung auf die Bienen wären schön.
Danke im Voraus und einen schönen Sonntag wünscht
Harald

Benutzeravatar
Manfred
Beiträge: 175
Registriert: Do 31. Jan 2019, 12:44

Re: Fette Bienen für den Winter

Beitragvon Manfred » So 2. Feb 2020, 13:14

Grüß Euch,

https://translate.google.com/translate? ... rev=search

Die automatischen Übersetzungen liefern heutzutage schon sehr brauchbare Ergebnisse.

HG Manfred

Benutzeravatar
jonas
Beiträge: 228
Registriert: Mi 7. Mär 2012, 19:57

Re: Fette Bienen für den Winter

Beitragvon jonas » Mo 3. Feb 2020, 12:29

Zum übersetzen finde ich das auch sehr akkurat: https://www.deepl.com/Translator

Im Artikel geht es darum dass Kühe auf eine Weide manche Mineralien nicht finden über die Nahrung. Aber wenn denen hier 11 Tröge mit jeweils ein bestimmtes Mineral angeboten wird, werden die Kühe genau das aufsuchen was in der Weide fehlt. Also kann der Halter daran erkennen was in der einen Weide fehlt weil die Kühe das so anzeigen indem die manche Tröge leer essen oder nicht. Mit ihren Ausscheidungen reichern sie dann die Weide auch noch mit den gefressenen Mineralien an.
Ob Bienen das auch können weiss ich nicht. Diese können ja frei fliegen wie sie wollen und jede Blühte besuchen die in Flugweite steht.
Die Kühe sind darauf angewiesen die Weide anzunehmen wo sie gerade eingezäunt sind.

Benutzeravatar
Manfred
Beiträge: 175
Registriert: Do 31. Jan 2019, 12:44

Re: Fette Bienen für den Winter

Beitragvon Manfred » Mo 3. Feb 2020, 15:18

Grüß Euch,

Bienen können das auch.

https://translate.google.com/translate? ... rev=search

Imker kann auch was tun, damit sie finden, was sie brauchen:

https://www.bilder-upload.eu/upload/c26 ... 735813.jpg

HG Manfred