Wintervorbereitungen

Alle Arbeiten rund um die Einwinterung der Bienen im Warréstock. Einfüttern, vereinigen, usw.
Benutzeravatar
edlBeefit
Beiträge: 393
Registriert: Di 11. Dez 2012, 09:59

Re: Wintervorbereitungen

Beitragvon edlBeefit » Mi 1. Okt 2014, 06:27

Was sind das für Kabel an der Beute lieber Kap Horn

Benutzeravatar
edlBeefit
Beiträge: 393
Registriert: Di 11. Dez 2012, 09:59

Re: Wintervorbereitungen

Beitragvon edlBeefit » Mi 1. Okt 2014, 10:22

Danke für die Aufklärung Manfred
Fehlt nur mehr Satellitenschüssel, die Abende sind lang :lol:

Benutzeravatar
zaunreiter
Administrator
Beiträge: 4865
Registriert: Do 5. Aug 2010, 19:14

Re: Wintervorbereitungen

Beitragvon zaunreiter » Mi 1. Okt 2014, 10:32

Mini-HAARP beim Käpt'n im Garten! ;)

Benutzeravatar
Rumpel
Beiträge: 2396
Registriert: So 10. Feb 2013, 15:08

Re: Wintervorbereitungen

Beitragvon Rumpel » Mi 1. Okt 2014, 10:35

Surrr.....

Benutzeravatar
zaunreiter
Administrator
Beiträge: 4865
Registriert: Do 5. Aug 2010, 19:14

Re: Wintervorbereitungen

Beitragvon zaunreiter » Mi 1. Okt 2014, 12:31


Benutzeravatar
Rumpel
Beiträge: 2396
Registriert: So 10. Feb 2013, 15:08

Re: Wintervorbereitungen

Beitragvon Rumpel » Mi 1. Okt 2014, 22:30


Holzwurm
Beiträge: 13
Registriert: Sa 15. Feb 2014, 18:48

Re: Wintervorbereitungen

Beitragvon Holzwurm » Do 2. Okt 2014, 08:50

Moin Moin,

kurze Frage, ab wann stelle ich die Zargen auf Warmbau? Bis jetzt habe ich nur Beschreibungen gefunden, dass wir die im Früjahr von Warm- auf Kaltbau umstellen. Hängt sicherlich von den Temperaturen in den Nächte/Tagen ab, richtig?

viewtopic.php?f=17&t=41 hier wird nur über den sinn des drehens gesprochen. Nicht aber ab wann. Meine Zargen sind "gerade" ausgebaut. (leicht diagonalverscheibung von einem Oberträger zum nächsten. also noch keine 45°) -> dem Topic nach würde drehen sinn machen.

Viele Grüße und Danke

Holzwurm

Benutzeravatar
zaunreiter
Administrator
Beiträge: 4865
Registriert: Do 5. Aug 2010, 19:14

Re: Wintervorbereitungen

Beitragvon zaunreiter » Sa 4. Okt 2014, 23:11

Von Winter ist hier noch nicht viel zu sehen. Die Völker sind noch ziemlich stark in der Brut.

Die Völker sind sehr reich an Bienen. (So soll es sein.)
Bild

Bild

Die zentralen Brutwaben sind alle vollflächig belegt, außer einigen Pollenzellen. An den Rändern sind sogar noch Larven und Eier zu sehen, die meinen es ernst. Die schlüpfenden Waben sind alle wieder vollflächig bestiftet worden. Eine Runde gibt es also noch.
Bild

Bild

Nur die äußersten Waben werden nach dem Schlüpfen der verdeckelten Brut nicht mehr neu belegt.

Gruß
Bernhard

Benutzeravatar
Rumpel
Beiträge: 2396
Registriert: So 10. Feb 2013, 15:08

Re: Wintervorbereitungen

Beitragvon Rumpel » So 5. Okt 2014, 08:37

Sieht bei dir wie im Sommer aus Klasse!
Da bin ich ganz weit weg von. :)
Gruss Jörn

Benutzeravatar
Rumpel
Beiträge: 2396
Registriert: So 10. Feb 2013, 15:08

Re: Wintervorbereitungen

Beitragvon Rumpel » Fr 10. Okt 2014, 07:23

Hallo Bienenfreunde,
Ich habe vor ca. 1er Woche zwei Völker vereinigt da sie mir zu schwach für den Winter waren, Murkel mache ich nimmer. :)
Trotz einiger Tage in der Hütte sind dann gestern bei schönen Wetter doch einige zurück zum alten Platz, ich habe dann den alten Boden dort hingestellt in kurzer Zeit waren alle drauf, und haben gesterzelt.
Den Boden vor das neue Heim, und alle sind wieder zuhause.
Vielleicht kann es wer gebrauchen, die zusammengeschlagenen Völker haben einen neuen Boden bekommen.
Gruss Jörn