Habt Ihr Bücherskorpione in Euren Warré-Beuten?

Alles rund um die Varroabehandlung im Warré-Bienenstock.
Benutzeravatar
biene0.1
Beiträge: 150
Registriert: Mi 23. Jan 2019, 18:07

Re: Habt Ihr Bücherskorpione in Euren Warré-Beuten?

Beitragvon biene0.1 » Sa 6. Apr 2019, 22:21

hallo Bernhard,
das wußte ich noch nicht!
Das könnte weiterhelfen.
Warre-Beuten als Eigenbau,Bienenkugel als Eigenbau, Halbrähmchen.
Etwa 4 bis 6 Völker auf Bioflächen und extensiv genutzten blumenreichen Wiesen.

Hainlaeufer
Beiträge: 318
Registriert: Fr 30. Nov 2012, 00:01

Re: Habt Ihr Bücherskorpione in Euren Warré-Beuten?

Beitragvon Hainlaeufer » So 7. Apr 2019, 10:26

Bis zur Ameisensäure findet man immer mal wieder einen herumlaufen. Besonders bei Bienenständen die in Waldnähe sind und damit viel Streuschicht am Boden herumliegt. Ich mag die Kleinen sehr.

Benutzeravatar
biene0.1
Beiträge: 150
Registriert: Mi 23. Jan 2019, 18:07

Re: Habt Ihr Bücherskorpione in Euren Warré-Beuten?

Beitragvon biene0.1 » So 7. Apr 2019, 15:54

Hallo,
schade. Auch deshalb keine AS mehr!
Mal sehen ob ich auch mal welche finde. Im Februar hatte ich Ohrkneifer auf der Windel.
Und in eeiner Ecke im Boden eine Hummelkönigin.
Gruß
Harald
Warre-Beuten als Eigenbau,Bienenkugel als Eigenbau, Halbrähmchen.
Etwa 4 bis 6 Völker auf Bioflächen und extensiv genutzten blumenreichen Wiesen.


Zurück zu „Warré-Varroabehandlung“