Futterzarge Warre 1923

Alles für die Einfütterung der Bienen im Warré-Bienenstock.
Benutzeravatar
zaunreiter
Administrator
Beiträge: 4442
Registriert: Do 5. Aug 2010, 19:14
Wohnort: Niederrhein
Kontaktdaten:

Futterzarge Warre 1923

Beitragvon zaunreiter » Di 11. Sep 2012, 09:56

Der Vorgänger der Warre-Futterzarge ist auch nicht schlecht - mit Schwimmbrett. Siehe:

Bild
Cogito ergo summ.
Ich summe, also bien ich.

KMP
Beiträge: 694
Registriert: Di 5. Jun 2012, 11:12
Wohnort: Berlin

Re: Futterzarge Warre 1923

Beitragvon KMP » Di 11. Sep 2012, 11:43

Ein Schwimmbrett -- gute Idee. Ich verwende Korken in einem Eisbehälter, aber es ist mühsam Bienen und Korken zu trennen. Ich könnte ein Pappelbrett(?) zum Profil meines Behälters schneiden, Löcher einbohren und dann hat man es schon.
Kevin Pfeiffer - Kleinimker seit 2012

KMP
Beiträge: 694
Registriert: Di 5. Jun 2012, 11:12
Wohnort: Berlin

Re: Futterzarge Warre 1923

Beitragvon KMP » Do 13. Sep 2012, 20:04

apiarius hat geschrieben:Kevin, probier es einfach, was Dir zusagt ist erlaubt!


Habe ich heute, nur leider vergessen ein Bild zu machen bevor der Behälter in die Kiste ging. :roll:

Die Korken waren etwas umständig, zu mal einige Bienen immer gerne drinnen/drauf geblieben sind.

-Kevin
Kevin Pfeiffer - Kleinimker seit 2012


Zurück zu „Warré-Futterzargen“