Honig ernten Warrébeute

Alles rund um die Honigernte.
wolfgang54441
Beiträge: 180
Registriert: Sa 10. Jan 2015, 11:35

Re: Honig ernten Warrébeute

Beitragvon wolfgang54441 » Mo 8. Jul 2019, 18:11

Hallo

mein Beitarg ist weg :oops:
Absperrgitter habe ich keins

Die letzten Jahre haben mir gezeigt, dass meine Bienen auf 3 Zargen trotz Weiselzellen entfenen sehr oft geschwärmt sind.
Wo die überall ihre Zellen versteckt haben
Im Jahr pro Volk 3-4 Schwärme und noch für mich ca. 10 kg Honig

Letztes und dieses Jahr auf 4 -5 Zargen ein grosser Schwarm ( ca. 4 kg oder einen halben Fangeimer).
Die 5 Zarge ( Oben) bekommt der neue Schwarm als erste Zarge....und direkt die 2 Leerzarge drauf

Die 4 Zarge ( Oben ) ist meine Honigzarge
Kein Imker in meiner Nähe - ausser Wanderimker

Trachtlage: gut bis sehr gut

zB.:
- ca. 75 m weg von mir riessige Rapsfelder
- verschiede Obstbäume
- Wiesen ohne Ende
- zur Zeit viel Flieder in meiner Umgebeung
- usw.

Mein Pate muss schon kräfig zufüttern - er wohnt 20 km weiter weg
zuviele Imker mit zuvielen Völker

Gruss
Wolfgang

Christine
Beiträge: 220
Registriert: Mi 12. Jun 2019, 20:41

Re: Honig ernten Warrébeute

Beitragvon Christine » Mo 8. Jul 2019, 19:28


wolfgang54441
Beiträge: 180
Registriert: Sa 10. Jan 2015, 11:35

Re: Honig ernten Warrébeute

Beitragvon wolfgang54441 » Di 9. Jul 2019, 20:03

Hallo Christine

bei einem neuen Volk
von unten gezählt

die unterste Zarge ( alte 5 Zarge - teilweise Ausgebaut - eventuell mit Honig)
die 2 Zarge - Leerzarge mit Anfangsstreifen - mit 2 ganzen Wabenstreifen als Kletterhilfe

die 3 Zarge ( Leerzarge mit Anfangsstreifen - mit 2 Wabenstreife als Kletterhilfe) setze ich unter

wenn
die zwei Zargen fast ausgebaut sind
- wenn der Schwarm früh im Sommer kam
- grosser Scharm
- bei guter Trachtlage

mit den 3 Zargen will ich überwintern- aber nur wenn die Bienenmasse gross genug ist- und gut ausgebaut wurde - und genug Honig vorrätig ist
( ich bin faul - füttere selten oder gar nicht)

Im Frühjahr setze ich wieder unter, die 4 Zarge wird meine Honig.

Wenn die Trachtlage gut ist und die Bienen keinen Platz mehr haben setze ich die 5 Zarge drauf -
von Jahr zu Jahr verschieden
zB.: verregneter Sommer - keine 5 Zarge

muss man selbst entscheiden....

Ich gehe mit 3 Zargen in den Winter und setze dann wieder unter - die 5 Zarge drauf - die wird wieder Nr 1....

aber
Ich will zur Zeit keine neue Völker mehr - wenn ein Volk stirbt wird es ersetzt
die Schwärme gebe ich weiter


Mein Pate - ca. 20 km weiter, ist froh wenn sein Bienenschwarm im Warre 1,5 Zargen im Jahr ausbauen - er füttert immer
kleinere Schwärme waren schon bei mir um diese aufzufüttern ..., dass sie nicht verhungern

Jeder muss selbst entscheiden, wie es für die Bienen am besten ist...und wie seine Trachtlage ist


Gruss
Wolfgang

wolfgang54441
Beiträge: 180
Registriert: Sa 10. Jan 2015, 11:35

Re: Honig ernten Warrébeute

Beitragvon wolfgang54441 » Di 9. Jul 2019, 20:07

Hallo

habe was vergessen

meine Schwärme sind gross - die passen nicht in eine Zarge und ich setzte vor dem Einlaufen die 2 Zarge direkt drauf
- bei meinem Pate reicht eine Zarge vollkommen aus
Gruss
Wolfgang

Benutzeravatar
Manfred
Beiträge: 175
Registriert: Do 31. Jan 2019, 12:44

Re: Honig ernten Warrébeute

Beitragvon Manfred » Mi 10. Jul 2019, 08:39


Benutzeravatar
Deichkind
Beiträge: 623
Registriert: Mo 7. Jan 2019, 14:03

Re: Honig ernten Warrébeute

Beitragvon Deichkind » Mi 10. Jul 2019, 12:47

Das heißt Du erntest so wie Warre‘? Sobald Brut drin ist, bleibt die Zarge stehen?

wolfgang54441
Beiträge: 180
Registriert: Sa 10. Jan 2015, 11:35

Re: Honig ernten Warrébeute

Beitragvon wolfgang54441 » Mi 10. Jul 2019, 19:45

Hallo

ich hatte in der 4 Zarge noch nie Brut
- in der 3 Zarge hatte ich Brut bei der Ernte

Gruss
Wolfgang

Benutzeravatar
zaunreiter
Administrator
Beiträge: 4865
Registriert: Do 5. Aug 2010, 19:14

Re: Honig ernten Warrébeute

Beitragvon zaunreiter » Do 11. Jul 2019, 05:43