Ableger-Kasten nach Giles Dennis

Wie bilde ich mit dem Warré-Bienenstock Ableger?
Benutzeravatar
zaunreiter
Administrator
Beiträge: 4855
Registriert: Do 5. Aug 2010, 19:14
Wohnort: Niederrhein
Kontaktdaten:

Re: Ableger-Kasten nach Giles Dennis

Beitragvon zaunreiter » So 9. Jun 2019, 14:27

Also bitte tue mir (oder besser: den Bienen) einen Gefallen und laß das bleiben. Bitte fange nicht an, eine Brutwabe mit Bienen ohne Königin in einen Kasten zu setzen und die Bienen "selbst eine Königin ziehen zu lassen". :doh: Das wird wohl landläufig praktiziert – aber es ist sowas gegen die Bienenbiologie, daß es mir echt schmerzt beim Zusehen. Sowas produziert nur minderwertige Königinnen und bringt Krankheiten in die Bienenpopulation der Region.

Zum Verwerten von Schwarmzellen kannst du diese Kästen nutzen. Oder einen Ableger mit der alten Königin machen.
Cogito ergo summ.
Ich summe, also bien ich.

Benutzeravatar
Deichkind
Beiträge: 606
Registriert: Mo 7. Jan 2019, 14:03
Wohnort: Nordseeküste SH

Re: Ableger-Kasten nach Giles Dennis

Beitragvon Deichkind » So 9. Jun 2019, 14:53

Klare Antwort. Werde mich daran halten. Sobald Schwarmzellen zur Verfügung stehen, wie ist es dann mit dem Rest? (Ablauf der Kellerhaft bzw. Alternativen?)
Volk 1.1.Schwarmzellableger 3
Volk 2 Schwarm 05/19, F1 Belegstelle Friedrichskoog 07/20
Volk3.1 Schwarmzellenableger 05/2020 aus 3 (Schwarm 6/19)
Volk 4 Flugling aus 2 + 2020er Jungkönigin aus 3
Volk 5 Schwarm 30.5.20
Volk 7 Schwarmzellableger aus 3,5/20

Benutzeravatar
zaunreiter
Administrator
Beiträge: 4855
Registriert: Do 5. Aug 2010, 19:14
Wohnort: Niederrhein
Kontaktdaten:

Re: Ableger-Kasten nach Giles Dennis

Beitragvon zaunreiter » Mo 10. Jun 2019, 11:17

Kellerhaft und Verstellen sind völlig unnötig. Gras ins Flugloch stopfen und sich selbst befreien lassen.
Cogito ergo summ.
Ich summe, also bien ich.

stefanzo
Beiträge: 324
Registriert: So 5. Feb 2012, 20:20
Wohnort: Frankenburg

Re: Ableger-Kasten nach Giles Dennis

Beitragvon stefanzo » Do 13. Jun 2019, 23:22


Benutzeravatar
zaunreiter
Administrator
Beiträge: 4855
Registriert: Do 5. Aug 2010, 19:14
Wohnort: Niederrhein
Kontaktdaten:

Re: Ableger-Kasten nach Giles Dennis

Beitragvon zaunreiter » Fr 14. Jun 2019, 20:04

Cogito ergo summ.
Ich summe, also bien ich.

Benutzeravatar
zaunreiter
Administrator
Beiträge: 4855
Registriert: Do 5. Aug 2010, 19:14
Wohnort: Niederrhein
Kontaktdaten:

Re: Ableger-Kasten nach Giles Dennis

Beitragvon zaunreiter » Fr 14. Jun 2019, 20:06

Schade, daß ich keine Photos gemacht habe! Ich war vor einigen Tagen zu so einem Fall gerufen worden. Ganz ehrlich, mir tut der Anblick in der Seele weh!

Aber immer fleißig auf die einschlagen, die von den Bienen und der Vermehrung etwas verstehen. Ja ja, die Bienen haben ein Recht zu sterben und so. Klar... :liar:
Cogito ergo summ.
Ich summe, also bien ich.

Benutzeravatar
zaunreiter
Administrator
Beiträge: 4855
Registriert: Do 5. Aug 2010, 19:14
Wohnort: Niederrhein
Kontaktdaten:

Re: Ableger-Kasten nach Giles Dennis

Beitragvon zaunreiter » Fr 14. Jun 2019, 20:25

matka.jpg


matkaII.jpg


Eine Mutter direkt nach der Geburt. :dance:
Cogito ergo summ.
Ich summe, also bien ich.

stefanzo
Beiträge: 324
Registriert: So 5. Feb 2012, 20:20
Wohnort: Frankenburg

Re: Ableger-Kasten nach Giles Dennis

Beitragvon stefanzo » Fr 14. Jun 2019, 23:15


Sid
Beiträge: 57
Registriert: Mi 1. Aug 2018, 23:45

Re: Ableger-Kasten nach Giles Dennis

Beitragvon Sid » Fr 14. Jun 2019, 23:43

Jetzt bin ich total verunsichert. Habe dieses Jahr 4 Ableger mit je einer brutwabe einer futterwabe und dazwischen eine Mittelwand gemacht. Heute habe ich überall die 6. und 7. Mittelwand eingehangen. Der Rest ist ausgebaut und recht voll mit Futter. Habe nach 4 Wochen mal 1 kg gefüttert ( jetzt 8. Woche). Habe es so gemacht wie pia aumaier es in ihrem YouTube Video beschreibt. Es hört sich für mich da an, als wäre es das non plus und jetzt? Krankheiten!drohnenbrütig! Missgebildet! Was mache ich jetzt? Wie erweitere ich als Anfänger sinnvoll und richtig meinen bestand? Bernard-Kannst du dein Wissen mal in einem Buch niederschreiben? Die tausend fragen die du schon beantwortet hast .... Überall gibt es andere Wahrheiten. In diesem Forum habe ich bisher das meiste für mich herausgezogen, bin aber trotz zahlreicher Bücher und Texte noch blutiger Anfänger. Es ist ein so wahnsinnig umfassendes Thema.... Grüße

Benutzeravatar
zaunreiter
Administrator
Beiträge: 4855
Registriert: Do 5. Aug 2010, 19:14
Wohnort: Niederrhein
Kontaktdaten:

Re: Ableger-Kasten nach Giles Dennis

Beitragvon zaunreiter » Sa 15. Jun 2019, 00:06

Cogito ergo summ.
Ich summe, also bien ich.


Zurück zu „Ablegerbildung mit der Warré“