Vorschwarm auf drei Zargen verteilt

Rund um die Schwarmbetriebsweise im Warré-Bienenstock
Benutzeravatar
JensBLKZZ
Beiträge: 2
Registriert: Mo 29. Mai 2017, 08:33

Vorschwarm auf drei Zargen verteilt

Beitragvon JensBLKZZ » So 4. Jun 2017, 14:21

Hallo ,
vor genau zwei Wochen musste ich einen ca. 3kg schweren Vorschwarm ,aus 9m Höhe bergen.Da ich drei Trauben von drei Zweigen direkt in die
Warre´beute einlaufen lassen habe verteilten sich diese in die drei oberen Zargen. Die untere blieb leer . Soll ich die untere Zarge entfernen oder bis zur Varroabehandlung in Ruhe lassen?

Gruß Jens

Claudia.1977
Beiträge: 352
Registriert: Di 24. Dez 2013, 16:03

Re: Vorschwarm auf drei Zargen verteilt

Beitragvon Claudia.1977 » So 4. Jun 2017, 16:46

Herzlichen Glückwunsch zum Schwarm! Magst Du uns verraten wie Du 9m überbrückt hast? Gibt es Fotos?

Was die Zagenmenge angeht, so gibt es die einen:
- welche nur auf 2 Zargen den Schwarm einlaufen lassen und

die anderen:
- die den Schwarm auf 3 Zargen einlaufen lassen 7 sogar auf 3 Zargen überwintern lassen, weil der Baum auch nicht im Winter kleiner wird.

Meine Empfehlung: Lassen wie es ist!
liebe Grüße Claudia
[Warré seit 2014 (Oekobeute, Andreas Meisel)/ TBH seit 2015 (Oekobeute, Andreas Meisel) / Bienenkugel seit 2016 (Andreas Heidinger)/ Klotzbeute, trocknet seit 2016, Inbetriebnahme in 2018 (Selbstbau im Zeidler Kurs, Schloss Hamborn)]

Benutzeravatar
JensBLKZZ
Beiträge: 2
Registriert: Mo 29. Mai 2017, 08:33

Re: Vorschwarm auf drei Zargen verteilt

Beitragvon JensBLKZZ » So 4. Jun 2017, 21:45

Wir haben den Ast abgesägt und konnten gefahrlos den Schwarm einlaufen lassen. Ich habe mich im Datum geirrt ,der Schwarm ging letzte Woche aus der Bienenkiste.
20170528_132551.jpg
20170528_132636.jpg
20170528_133635.jpg


Zurück zu „Warré und Schwärme“