Voraussage der Brutentwicklung im Frühjahr

Alle im Frühjahr anfallenden Arbeiten, z.B. Erweiterung, Einschätzung der Volksstärke
Benutzeravatar
zaunreiter
Administrator
Beiträge: 4855
Registriert: Do 5. Aug 2010, 19:14
Wohnort: Niederrhein
Kontaktdaten:

Re: Voraussage der Brutentwicklung im Frühjahr

Beitragvon zaunreiter » Mi 17. Apr 2013, 19:44

Aus der Erinnerung: ja. Poste morgen die Tabelle.
Cogito ergo summ.
Ich summe, also bien ich.

KMP
Beiträge: 693
Registriert: Di 5. Jun 2012, 11:12
Wohnort: Berlin

Re: Voraussage der Brutentwicklung im Frühjahr

Beitragvon KMP » Mi 17. Apr 2013, 22:26

Hier meine Tabelle bis Dato...

Fullscreen capture 17Apr13 103005 PM.jpg
Kevin Pfeiffer - Kleinimker seit 2012

Benutzeravatar
zaunreiter
Administrator
Beiträge: 4855
Registriert: Do 5. Aug 2010, 19:14
Wohnort: Niederrhein
Kontaktdaten:

Re: Voraussage der Brutentwicklung im Frühjahr

Beitragvon zaunreiter » Do 18. Apr 2013, 10:40

Hier die Temperaturtabelle vom Februar für einen Vergleich.

Bild
Cogito ergo summ.
Ich summe, also bien ich.

KMP
Beiträge: 693
Registriert: Di 5. Jun 2012, 11:12
Wohnort: Berlin

Re: Voraussage der Brutentwicklung im Frühjahr

Beitragvon KMP » Do 18. Apr 2013, 12:05

Ja, das (Temperaturen) war es -- bei euch waren die ersten drei Wochen Februar einfach wärmer.

Hast Du meine Spalte "Emerging" ("Heute schlüpfend") gesehen? Das kann man selber ausrechnen in dem man 21 Tage "nach hinten" schaut, aber ich finde es praktisch damit ich schnell merken kann, 'aha, heute immer nur 100+ neue Bienen' und 'Oho, erste Woche Mai geht die Hölle los! (bis auf 2.000 neue Bienen/Tag)'.

-K
Kevin Pfeiffer - Kleinimker seit 2012

Benutzeravatar
zaunreiter
Administrator
Beiträge: 4855
Registriert: Do 5. Aug 2010, 19:14
Wohnort: Niederrhein
Kontaktdaten:

Re: Voraussage der Brutentwicklung im Frühjahr

Beitragvon zaunreiter » Do 18. Apr 2013, 13:53

Coole Idee! Interessant. Vielleicht ergeben sich dadurch neue Beobachtungen wie Zusammenhänge mit Bauaktivitäten und so.
Cogito ergo summ.
Ich summe, also bien ich.

Benutzeravatar
zaunreiter
Administrator
Beiträge: 4855
Registriert: Do 5. Aug 2010, 19:14
Wohnort: Niederrhein
Kontaktdaten:

Re: Voraussage der Brutentwicklung im Frühjahr

Beitragvon zaunreiter » Do 18. Apr 2013, 18:54

Cogito ergo summ.
Ich summe, also bien ich.

kaibee
Beiträge: 626
Registriert: Mo 9. Mai 2011, 21:53
Wohnort: Essen

Re: Voraussage der Brutentwicklung im Frühjahr

Beitragvon kaibee » Do 18. Apr 2013, 19:27

Die bauen schon? mmh... wollte erst in 1-2 Wochen eine Kiste erweitern.

Benutzeravatar
zaunreiter
Administrator
Beiträge: 4855
Registriert: Do 5. Aug 2010, 19:14
Wohnort: Niederrhein
Kontaktdaten:

Re: Voraussage der Brutentwicklung im Frühjahr

Beitragvon zaunreiter » Do 18. Apr 2013, 20:08

Das reicht auch. Im Moment werden wohl keine großen Bauprojekte in Angriff genommen. Auf der Windel findest Du durchsichtige Wachsschuppen. Bei mir sind und bleiben sie erstmal auf zwei Zargen. Erst wenn die Kirsche blüht, erweitere ich eine ganze Zarge.
Cogito ergo summ.
Ich summe, also bien ich.

Benutzeravatar
zaunreiter
Administrator
Beiträge: 4855
Registriert: Do 5. Aug 2010, 19:14
Wohnort: Niederrhein
Kontaktdaten:

Re: Voraussage der Brutentwicklung im Frühjahr

Beitragvon zaunreiter » Mo 22. Apr 2013, 14:11

Laut den Berechnungen ist jetzt der Wendepunkt erreicht, an dem das Schrumpfen der Völker aufhört und die Völker nun wieder beginnen, größer zu werden. In den vergangenen Tagen konnte ich dem Schrumpfen zusehen. (Lag vielleicht aber auch an den kühlen Nachttemperaturen, daß sie sich zusammenzogen.)

Das Wachstum wird erst langsam, ab dem 4.5. dann rapide zunehmen. Ab da schlüpfen dann innerhalb von sechs Tagen fast 10.000 Bienen. Die wollen beschäftigt werden.

Das wäre in guter Zeitpunkt für die Erweiterung. 8-9 Warréwaben sind zu diesem Zeitpunkt mit Brut gefüllt.
Cogito ergo summ.
Ich summe, also bien ich.

KMP
Beiträge: 693
Registriert: Di 5. Jun 2012, 11:12
Wohnort: Berlin

Re: Voraussage der Brutentwicklung im Frühjahr

Beitragvon KMP » Mo 22. Apr 2013, 18:19

Ja, das sieht hier in Berlin ähnlich so aus, wenn ich die Temperaturen in die Tabelle eintragen. Und am Flugloch konnte man das vergangene Woche auch merken: noch wird Pollen eingetragen, aber wenige Orientierungsflüge.

-K
Kevin Pfeiffer - Kleinimker seit 2012


Zurück zu „Warré-Frühjahrsarbeiten“