Untersetzen/ Erweitern

Alle im Frühjahr anfallenden Arbeiten, z.B. Erweiterung, Einschätzung der Volksstärke
Benutzeravatar
stbiene
Beiträge: 22
Registriert: Di 11. Jan 2011, 12:50
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Untersetzen/ Erweitern

Beitragvon stbiene » So 3. Apr 2011, 11:24

Hallo liebe Leute,

meine zwei Bienevölker, die ich letzten Jahr bekommen haben sind scheinbar sehr gut über den Winter gekommen. Gestern war Betreib wie zu besten Zeiten inkl. Pollen Eintrag. Die beiden Völker sind ziemlich gross gewesen wo ich sie eingeschlagen hatte, so dass ich letztes Jahr Ende Sommer schon Angst hatte es wird zu voll in zwei Zargen. Habe Sie natürlich trotzdem auf zwei Zargen überwintert. Da nun schon wieder soviel Betrieb ist wollte ich fragen, wann stellt man den neue Kästen unter bzw. erweitert? Gut es war dieses WE (Nähe Wien) auch exterm warm, aber ist jetzt schon die Zeit dafür? Warre schreibt ja glaub ich "Osterferien" aber das ist ja auch immer zu einer anderen Zeit.
Also meint ihr nächstes WE wäre schon gut?

P.S.: Wie gesagt es ist mein zweites Jahr und ich bin für alle Tips dankbar.

LG
www.bienen-schwarm.at

Manfred

Re: Untersetzen/ Erweitern

Beitragvon Manfred » So 3. Apr 2011, 13:36

Grüß Dich, Stbiene

Die Entwicklung in unserer Gegend verläuft optimal und steil ansteigend - das Wochenende um den 9. habe ich mir schon bei der Auswinterung zart mit dem Bleistift für etwaige Erweiterungsschritte notiert - ja, es ist Zeit.

Zu Ostern schätze ich momentan, werden wir eventuell schon Schwarmtrieb haben.

Herzliche Grüße Manfred

obi11
Beiträge: 188
Registriert: Mi 23. Feb 2011, 14:09
Wohnort: Berlin

Re: Untersetzen/ Erweitern

Beitragvon obi11 » So 3. Apr 2011, 22:39

Hallo,
da die regionale Entwicklung doch sehr unterschiedlich ist stellt sich mir die Frage ob man die Erweiterung nicht ähnlich wie bei den Magazinimkern an der Blütezeit einzelner Pflanzen festmachen könnte.
Ich glaub Weide und Kirsche sind bei den Magazinern so eine Faustregel. Würde mich also interessiern ob das auf Warré übertragbar ist?

LG
Andreas

Ulla S.
Beiträge: 27
Registriert: Fr 6. Aug 2010, 11:14
Kontaktdaten:

Re: Untersetzen/ Erweitern

Beitragvon Ulla S. » So 3. Apr 2011, 23:26

Ich habe meine drei Völker vor 8 Tagen von unten erweitert. Jetzt sind sie bereits am bauen.
An diesem sommerlichen Wochenende sind nun die Kirschblüten geöffntet, der Raps stehr kurz davor.
Ich frage mich, wie ich nun erweitern soll, durch aufsetzen? Wie macht Ihr das? Ich möchte nicht mehr so viele Schwärme wie das letzte Jahr und deshalb genug Raum geben.
Herzlich,
Ulla

bernhart
Beiträge: 64
Registriert: Fr 6. Aug 2010, 15:01
Wohnort: wein4tel
Kontaktdaten:

Re: Untersetzen/ Erweitern

Beitragvon bernhart » Mo 4. Apr 2011, 11:26

Ich hab schon von 2 auf 4 Zargen erweitert. Marille hat bei uns vor 2 Tagen angefangen (nördlich von Wien). Ich möchte in 2-4 Wochen schon Ableger machen (je nach dem wie weit sie gebaut haben und ob schon Drohnen vorhanden sind) um Schwärme zu verhindern.
lg
Bernhart

Manfred

Re: Untersetzen/ Erweitern

Beitragvon Manfred » Mo 4. Apr 2011, 12:00

Grüß Dich, Obi

Weidenblüte und Bienen in den Kisten, die zu keinen unzeitgemäßen Brutaktivitäten neigen (Was heutzutage keine Selbstverständlichkeit mehr ist, da frisch fröhlich alle möglichen Herkünfte miteinander vermantscht werden) sind ein verläßlicher Anhaltspunkt für den Beginn kontinuierlicher Bruttätigkeit.
Hinweise für einen steileren oder flacheren Verlauf der Entwicklung geben die Differenzen zwischen Temperaturminima und - maxima.

Kirschblüte ist gleichbedeutend mit nennenswertem Nektareintrag und der Möglichkeit von Bauaktivitäten.

Herzliche Grüße Manfred

Ulla S.
Beiträge: 27
Registriert: Fr 6. Aug 2010, 11:14
Kontaktdaten:

Re: Untersetzen/ Erweitern

Beitragvon Ulla S. » Mo 4. Apr 2011, 14:22

@ Bernhart,

Hast Du 2 mal von unten erweitert?

Grüsse
Ulla

obi11
Beiträge: 188
Registriert: Mi 23. Feb 2011, 14:09
Wohnort: Berlin

Re: Untersetzen/ Erweitern

Beitragvon obi11 » Mo 4. Apr 2011, 14:58

Hallo Manfred,
mir kamen die beiden Blüten nur grad in den Sinn, weil ich die als Hausnummer immer wieder höre.
Heuer wird das wohl eher nix mit den Daten, denn zwischen Weide und Kirsche dürfte jedenfalls hier in Berlin nicht sehr viel Zeit bleiben. Wir hinken hier ein wenig hinterher :?.
Da es temperaturmäßig auch nicht grade passte hab ich bislang die Fingerchen auch an den zwei schönen Tagen ruhig gehalten ;) und die Magazine blieben zu.
Schaun mer mal was das Bienenjahr bringt und vermischen tu ich nix ;). Die Carnica bleiben in den Magazinen auf dem einen Stand und die Buckies in der Warré dann eh auf dem anderen…

Liebe Grüße
Andreas

obi11
Beiträge: 188
Registriert: Mi 23. Feb 2011, 14:09
Wohnort: Berlin

Re: Untersetzen/ Erweitern

Beitragvon obi11 » Mo 4. Apr 2011, 15:01

Hallo Ulla,
ich glaube Bernhart hat zwei Zargen gleichzeitig untergesetzt und die Bienen planen mit dem Raum im voraus...
Ob es die Bienen vom Schwärmen abhält wag ich zu bezweifeln, denn der Raum ist ja nur ein Kriterium :roll:

Liebe Grüße
Andreas

bernhart
Beiträge: 64
Registriert: Fr 6. Aug 2010, 15:01
Wohnort: wein4tel
Kontaktdaten:

Re: Untersetzen/ Erweitern

Beitragvon bernhart » Mo 4. Apr 2011, 20:40

Ich habe 2x eine Zarge untergesetzt; das war aber nicht primär aus Gründen der Erweiertung, sondern weil die Futtervorräte schon so knapp waren. Die Bienen waren schon in Brut und dann wurde es nochmal ordentlich kalt. Da wollte ich nichts riskieren und habe Zargen mit Honigwaben untergesetzt.

Am Schwärmen wird sie das sicher nicht hindern. Deswegen möchte ich ja Ableger bilden. Das sollte den Schwarmtrieb doch bremsen.

have fun,
Bernhart


Zurück zu „Warré-Frühjahrsarbeiten“